Black Label Trading - Last Rites Robusto

Wie alle BLTC Linien kommt auch die Last Rites mit richtig coolen Ringen daher, die locker auch das Artwork eines Albums einer Death Metal Band sein könnten.
13.60 CHF *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • CA-BL-01
  • Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Normal 0 21 false false false... mehr
PRODUKTINFORMATION

 

Beschreibung

Dunkle Noten im dunklen Designe, so kommt die Black Label Trading Company - Last Rites daher.

Bekanntlich bekommt man die letzte Ölung nur einmal, ich verlange aber nach mehr… mehr von dieser öligen und geschmackvollen Zigarre. Die dunkle Aufmachung passt zum den dunklen Geschmacksnoten (Kaffee / Bitterschokolade).

Die Zigarre wurde kompakt gerollt und ist perfekt konstruiert. Sie hat einen perfekten Zug. Der Abbrand ist gleichmässig und gerade. Wenn man der Last Rites Zeit lässt beim rauchen, belohnt diese den Aficionado mit einer Vielfalt von Aromen.

Kalt haut sie einem einen kräftigen Duft von (röstig) tannig-harzig-würzig-schokoladigen Noten ins Gesicht, am Brandende duftet sie „waldig frisch“ mit mehr Würze

 

Herkunft: Nicaragua, Honduras
Format: Robusto
Durchmesser: 21 mm
Länge: 127 mm
Stärke: Kräftig
Rauchdauer: ca. 60 min


Black Label Trading Company

Die Black Label Trading Company wurde im Jahre 2013 von den zwei texanischen US-Amerikanern Angela und James Brown gegründet. Das Ehepaar bereiste nach ihrer Hochzeit die Welt und ist schliesslich in Nicaragua "gelandet". Zuvor organisierten die Beiden, Touren für Land Rover.

Produziert werden alle ihre Zigarren in der Tabacalera Oveja Negra (was auf Deutsch soviel wie "das schwarze Schaf" heisst) in Esteli, Nicaragua. James ist der kreative Kopf der beiden, er entwirft auch die Grafik der Zigarrenringe und Kisten sowie das sonstige Merchandisingmaterial.

Alle Zigarren werden mit nicaraguanischen und honduranischen Einlagetabaken und einem Umblatt aus Honduras gerollt. Als Deckblatt wird ein Maduro aus Ecuador verwendet. Die Last Rites (übrigens "letzte Ölung" auf deutsch) der Black Label Trading Company sehen mit ihren dunklen, fetten Deckblättern schon mal sehr appetitlich aus. Im Gegensatz zur Royalty sind die Last Rites Zigarren etwas pfeffriger und kräftiger. Aufgrund des Maduro-Deckblattes ist zwar auch eine leichte Süße schmeckbar, aber es geht etwas "wilder" zur Sache als bei den Schwesterzigarren.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Black Label Trading - Last Rites Robusto"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.